Kinesiologie in der DGAK

Definition der DGAK

Die DGAK unterscheidet zwei Richtungen, um Klarheit für alle Interessierten und Rechtssicherheit für ihre Mitglieder zu schaffen:
Begleitende Kinesiologie und Therapeutische Kinesiologie.

Definition: Begleitende Kinesiologie (BK)

Begleitende Kinesiologie (BK) umfasst die Anwendung kinesiologischer Methoden durch professionell arbeitende Kinesiologen.

Begleitende Kinesiologen unterstützen als Berater, Coach oder Trainer Menschen darin, ihr persönliches Potenzial zu entdecken, zu erweitern und zu nutzen. Dabei arbeiten sie in begleitender, edukativer Haltung und Absicht vom kurzen, zielorientierten Auftrag bis hin zur längerfristigen Beratung.

Begleitung bedeutet, dass die Verantwortung für den eigenen Veränderungsprozess jederzeit und vollständig beim Klienten bleibt. Begleitende Kinesiologie ist keine Heilkunde oder Therapieform.

Ausbildung Begleitende Kinesiologie DGAK
Der Berufsverband Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie (DGAK) hat die dreistufige berufsbegleitende Ausbildung „Begleitende Kinesiologie DGAK“ entwickelt. Mit Bestehen der Abschlussprüfung erhalten die Absolventen den Titel
Kinesiologin BK DGAK zertifiziert/Kinesiologe BK DGAK zertifiziert.

Definition: Therapeutische Kinesiologie (ThK)

Aufgrund der deutschen Gesetzeslage bzgl. Heilkunde ist die therapeutische Kinesiologie Personen vorbehalten, die eine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde oder Therapie haben.

Medizinisch-Therapeutische Kinesiologie (MTK)
Medizinisch-Therapeutische Kinesiologie (MTK) bietet Mitgliedern der Heilberufe und medizinischem Assistenzpersonal, im Rahmen ihrer jeweiligen Berufsordnungen die Möglichkeit, ihr Methodenspektrum um kinesiologische Methoden zu erweitern.

Fachfortbildung Medizinisch-Therapeutische Kinesiologie DGAK (MTK-DGAK)
Der Berufsverband Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie (DGAK) hat eine 200 Stunden umfassende kinesiologische Fachfortbildung entwickelt, die nach bestandener Prüfung zum Führen der Zusatzbezeichnung
Medizinisch-Therapeutische Kinesiologie DGAK (MTK-DGAK) berechtigt.

Psychotherapeutische Kinesiologie (PTK)
Die Psychotherapeutische Kinesiologie (PTK) bietet Mitgliedern psychotherapeutischer Berufsgruppen die Möglichkeit, ihr Methodenspektrum im Rahmen ihrer jeweiligen Berufsordnungen um kinesiologische Methoden zu erweitern.
Eine Fachfortbildung PTK ist vom Berufsverband DGAK geplant.

Suche Kinesiologen

Finden Sie hier Kinesiologen in Ihrer Umgebung mit unsere Schnellsuche. Zur Suche...

Kurs-Suche

Finden Sie hier Kurstermine in Ihrer Umgebung mit unserer Schnellsuche Zur Suche...

Übersichtskarte

Finden Sie hier Kinesiologen und ihre Angebote in Ihrer Nähe